Öffentliches DCAPP-Symposium zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz in Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Am 6. November veranstaltete das Deutsch-Chinesische Alumni-Netzwerk für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie für deutsche und chinesische Experten aus dem Bereich der Psychosomatik und Psychotherapie ein öffentliches Symposium zum Thema „Interkulturellen Kompetenz in Psychosomatischer Medizin und Psychotherapie“.

Als besondere Gäste durften Frau Cécile Jeblawei vom Deutschen Akademischen Auslandsdienst sowie Silke Rodenberg vom Heidelberg Alumni International Büro begrüßt werden. Zum Abschluss der Veranstaltung wurde die Möglichkeit eines Networkings mit den anwesenden Experten im Bereich der Psychosomatik und Psychotherapie bei „Snacks und Drinks“ durch das Alumni-Büro der Universität Heidelberg angeboten. Die Veranstaltung fand großen Anklang unter den anwesenden Gästen. Die 25 interessierten deutschen und chinesischen Gäste fanden sich in der Psychosomatischen Klinik der Universität Heidelberg ein. Die Universität Heidelberg hat die älteste Klinik des Fachbereichs Psychosomatik in ganz Deutschland, die bereits seit 1950 besteht. Zudem verbindet die Universität Heidelberg mit verschiedenen chinesischen Universitäten eine besonders lange gemeinsame Geschichte von Studierenden- und Promovierenden-Austauschprogrammen zwischen den beiden Ländern. Die Referenten gaben Einblicke in die aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen der Psychosomatischen Medizin in Deutschland (Prof. Dr. Timo Storck, Psychologische Hochschule Berlin und  Dr. Wolfgang Merkle, Hospital zum Heiligen Geist, Frankfurt), die transkulturelle Implementation der Deutschen Psychosomatik in China (Prof. Dr. Xudong Zhao, Tongji Universität, Shanghai), sowie die interkulturelle Kommunikation zwischen Deutschen und Chinesen (Dr. Dietlind Wünsche, Dezernat Internationale Beziehungen, Uni Heidelberg).

Wer sich für die Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit in der Psychosomatischen Medizin interessiert, kann sich gerne in unserem Netzwerk anmelden. Bei zukünftigen Veranstaltungen erhält man somit eine frühzeitige Einladung. Bitte melden Sie sich unter: Jie.Hick@med.uni-heidelberg.de